Predator Battle Irland: Teil 5 letzter Wettkampftag

26 september 2019 | By

Wow…. was war das für mich! Bei der letzten Ausgabe hatte der Sieger 514cm, und gestern nach dem 2. Tag gab es bereits ein Team mit 520cm. Nicht normal! Wo man früher im Durchschnitt mit guten Fischen in der Rangliste ganz oben stand, muss man jetzt jede Art von Spitzenfisch fangen. Für uns sahen wir, daß es ein Team mit mehr cm als uns gab, aber ihnen fehlte noch eine Forelle…. nicht normal!

Text und Fotos Nico Molkens, Frans Oomen und Steven Powell.

Gestern waren wir bereits mit den Arten komplett und was wir nun tun mussten, war zu versuchen, alles ein wenig zu verbessern. Mit unseren Barsche waren wir ziemlich gut, also mussten wir beim Hecht zulegen. Wir begannen am Morgen mit dem Hechtangeln, mit einem verrückten Ergebnis als Folge.

Noch nie zuvor hatten wir hier einen Tag mit 18 Hechten im Boot, aber heute war es eine erfreuliche Tatsache. Leider war das meiste davon “mittelgroß”. 70, 71, 73,… cm, so in etwa. So konnten wir nach viel Aufwand ein wenig upgraden und den letzten Tag mit einem guten Gefühl abschließen. Wir werden weder gewinnen noch hoch in der Spitze stehen, aber wir zählen trotzdem auf einen Top-10-Platz.

Dies wird jedoch sehr schwierig sein, da es sehr gute Fänge gibt und mehrere Teams komplett sind. Oh Mann, was für ein Nervenkitzel. Wir haben wirklich gegeben, was wir konnten, und ja, das Niveau war dieses Mal sehr hoch.

Auch die anderen Teams waren bis in die letzten Minuten beschäftigt. Viele waren noch auf Forellenfang! Ja, eine Forelle von 30 oder 60 cm…. es ist ein ziemlicher Unterschied, den man mit guten Barschen oder Hechten ausgleichen kann. Aber, es ist immer noch ein Glücksspiel! Am Ende des letzten Wettkampftages sehen wir seltsame Szenen auf dem Wasser. Erwachsene Männer, die sich auf dem Wasser küssten, nachdem sie ihre Karten voll hatten wie dieses irische Team.Kissing Happy Men…

Man kann hier in Irland auch während des Predator Battle sehen, daß das Niveau jedes Jahr steigt, mit vielen guten Teams und schnelleren Booten. Natürlich muss man noch den Fisch fangen, aber den meisten Teams gelang das schon. Anfragen bei Herman zeigten uns, daß 30 Teams komplett waren und nur noch 6 Teams ihre Forelle vermissten. 2 Teams hatten schlecht gefangen und 2 Teams ausgeschieden.

Daß es eng beieinander liegt, scheint, wie Herman erwähnte, dass es 2 Teams mit gleichen Ergebnissen gibt und wo der einzelne Millimeter anhand der gelieferten Fotos überprüft werden muss.

Gestern Abend hatten wir eine ziemlich heftige Nachbesprechung im Anchor Inn, während wir einen schönen hausgemachten Hamburger und etwas Guinness genossen haben. Heute ist ein freier Tag zum Angeln, ohne Ergebnisse und benötigte Fischarten, und am Abend ist Partyabend und Siegerehrung.

Welches Team nimmt den tollen Preis mit? Heute Abend wissen wir mehr! Vanavond weten we het!

Folgt dem Predator Battle Irland auf Facebook!

Stay tuned, Nico & Frans

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Category: Aktuelle Meldungen, Auf dem Markt, Ausland, Events, Fangmeldungen, Pressemitteilungen, Veranstaltung