Predator Battle Irland: Teil 4; zweiter Wettkampftag.

25 september 2019 | By

Nachdem wir gestern die Ergebnisse geteilt hatten, fanden wir uns auf dem 6. Platz in der Gesamtwertung wieder, mit  dem größten Barsch auf unserem Konto. Ein besseres Ergebnis als erwartet. Allerdings fehlten uns noch einige wichtige Fische, so dass wir wussten, was wir heute tun sollten.

Tekst und Bilder: Nico Molkens und Frans Oomen

Heute Morgen beim Bootscheck wusste jeder, wie die Lage war, und hier und da begann der Stress zu steigen. Wir mussten noch eine Forelle fangen, eine Angelei, die wir nicht sehr gut kennen, also war das auch heute sehr spannend.

Kurz gesagt, dieser Fisch hat uns viel Zeit gekostet, aber wir haben eine Forelle in der Tasche und sind daher “komplett”. Für den Rest haben wir durchschnittliche Fischgrößen, so dass wir hoffentlich morgen upgraden können. Tatsächlich haben wir kein schlechtes Ergebnis, aber wie wir es gerade im Pub gehört haben, gab es einen wirklich guten Fang! Ich habe schon einmal gesagt, dass man hier nicht mehr gegen Hinz und Kunz angelt, das Niveau dieses Wettbewerbs ist im Laufe der Jahre zu einem Top-Wettbewerb gestiegen!

Somit, es war ein super lustiger und aufregender Tag. Mit 40 Booten auf einer Strecke von ca. 20km Länge ist das kein Problem, wir konnten unser Ding den ganzen Tag durchziehen, ohne tatsächlich 1 Boot in unserer Nachbarschaft zu haben!

Die wichtigste Nachricht ist, dass mehrere Mannschaften ab heute ihre Karten voll hatten. Es wurden nicht nur sehr schöne Barsche gelandet, sondern auch mehrere große Forellen, bis zu 51cm! Wir haben gesehen, dass die Barsche hier in den letzten Jahren immer größer und größer wurden, aber Forellen könnten in diesem Jahr entscheidend sein.

Der größte gefangene Hecht war satte 1,10m, und er wurde live auf Facebook aufgenommen. Auf der Facebook-Seite von Predator Battle Ireland werden regelmäßige Updates veröffentlicht und in wirklich kritischen Momenten gehen sie live; zögern Sie nicht, reinzuschauen, um auf dem Laufenden zu bleiben!

Einige Warnhinweise wurden ebenfalls gegeben. Eine der Regeln ist, daß der gefangene Fisch schnellstmöglich und im guten Zustand zurückgesetzt wird. Einen Barsch zu fangen und ihn in den Kescher entlang des Bootes zu legen, ist nicht so vorgesehen…. War es, um andere Barsche anzulocken oder eine Schule nicht zu erschrecken, es spielt keine Rolle, aber es soll nicht mehr vorkommen. Krieger oder nicht, eine Warnung und das nächste Mal kann man einpacken! Die Einsätze sind hoch, zum Glück ist die Kontrolle stets in Ordnung und korrekt!

Morgen is het de laatste dag. We staan goed in het klassement maar als we willen mee vissen voor de knikkers zullen we morgen nog een tandje moeten bijsteken, én een beetje geluk hebben. Duim voor ons, later meer!

Folgt dem Predator Battle Irland auf Facebook!

Stay tuned! Nico & Frans

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Category: Aktuelle Meldungen, Auf dem Markt, Ausland, Events, Fangmeldungen, Veranstaltung